Verschiedene Voodoo3s

Marco von Voodoo3.net hat einen interessanten Unterschied zwischen verschiedenen Voodoo3 3000 Grafikkarten gefunden – interessant vor allem für Overclocker!

Anzeige
Zwei seiner vier Testboards machten erhebliche Probleme beim Übertakten. Sie vertrugen einfach nicht mehr als 174 MHz (Standard-Takt: 166MHz), wohingegen die anderen beiden Karten mit 183MHz oder mehr liefen. Der
Unterschied zwischen diesen Karten? Nicht erfreulich für die deutsche Chipindustrie! Die beiden "schlechten" Voodoo3s trugen Speicherbausteine von Siemens. Die "guten" Karten hatten zwar auch nur 6ns RAM-Chips, allerdings von Hyundai.
Könnte natürlich auch ein dummer Zufall sein, aber trotzdem: Wenn Ihr Euch demnächst eine Voodoo3 3000 besorgen wollt, haltet nach Karten mit den Hyundai-Chips Ausschau bzw. nehmt Abstand von den Siemens-Chips. Insbesondere wenn Ihr overclocken wollt!

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.