intel Pentium III Bug

Wie HardwareCentral

Anzeige
berichtet, hat Intel einen Bug der Pentium III Reihe einschließlich den Xeon´s endeckt, bei dem sich das gesamte System aufhängen kann. Das Ganze passiert, wenn ein Pentium III Daten aus dem Systemspeicher holt und gleichzeitig ein zweiter Prozessor
(im Dualbetrieb) oder auch der Bus Master „intelligenter“ PCI-Karten
nach dem gleichen Speicherinhalt fragt. Danach blockiert Pentium III Nr. 1 Teile des Systems, was zum berühmt-berüchtigten Aufhängen führen kann. Und das dabei nicht gespeicherte Daten verloren gehen, brauche ich Windowsanwendern doch nicht sagen, oder? Intel möchte dieses Problem schnellstmöglich durch ein Biosupdate lösen, das bereits an seine OEM`s verschickt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.