SiS kauft Lizenzen von Rise

Chipsatzspezialist Silicon Integrated Systems Inc.

Anzeige
(SiS) gab gestern bekannt, dass sie eine ganze Reihe von x86-Lizenzen (für PC-Prozessoren) von
Rise Technology gekauft haben. Bisher hatte SiS neben Chipsätzen auch schon eigene Grafikkarten und -lösungen produziert. Mit den Lizenzen von Rise sind sie nun auch in der Lage, ihren Expansionskurs voranzutreiben und eigene Prozessoren
herzustellen. Nach eigenen Angaben ist SiS nun neben intel die einzige Firma der Welt mit Know-How in den Technologien CPU, Chipsatz, Multimedia und Netzwerk, die eine eigene Produktionsstätte (sprich: Fabrik) hat.
Rise ist damit nach Cyrix und WinChip der letzte der drei "kleinen" (hinter intel und AMD), der die Hilfe bei einem der Chipsatz-Hersteller sucht. Via Technologies hatte sich zuvor schon Teile von Cyrix und Centaur/WinChip einverleibt.
Da Rise aber nur sein Know-How und nicht gleich sich selbst verkauft hat, bleiben sie vorerst selbständig und haben nun vermutlich wieder genug Geldmittel, um die Entwicklung neuer Prozessoren (Tiger?) voran zu treiben.
SiS plant offenbar, in etwa einem Jahr mit einem eigener x86-kompatiblen CPU auf den Markt zu gehen und damit in Konkurrenz zu den integrierten Lösungen von intel und Via zu treten.

Quellen:  
Pressemitteilung,
Ace’s Hardware,
Maximum PC,
Electronic Buyers‘ News

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.