Selbstzerstörende CDs

CD’s und DVD’s, die sich nach einmaligem Auslesen selbst zerstören, sind

Anzeige
die jüngste Entwicklung im Hause SpectraDisc. Die Technik welche dahintersteckt ist
eine chemische Beschichtung, die sich, nachdem der Laser seine Arbeit verrichtet hat, in
Wohlgefallen auflöst. Zur Zeit ist es möglich – nach Angaben des Herstellers – die Discs zwischen 3 Minuten bis hin zu 3 Tagen auszulesen.
Einsatzgebiet der Disc soll der Audio- und Videoverleih sein, sowie bei der
Vergabe von Beta Versionen, die sich nach einiger Zeit selber löschen.
Als große Innovation würde ich es nicht bezeichnen, da der
Einsatz doch eher fraglich ist, aber die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.
Quelle: Heise News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.