intels i870 Server-Chipsatz

Wärend des intel Developer Forums sind – neben den neuen Prozessoren – auch einige Details zum intel i870 bekannt geworden, dem zukünftigen High-End Server-Chipsatz.

Anzeige
Der i870 ist gedacht für den Einsatz mit den IA-32 Foster Prozessoren, die noch dieses Jahr erscheinen werden, und den IA-64 McKinley CPUs, die für nächstes Jahr erwartet werden. Er wird sowohl Rambus als auch Double Data Rate (DDR) Speicher unterstützen.
Das herausragende Featue jedoch ist die Multi-Processing Fähigkeit – mehr als 16 Prozessoren sollen pro System möglich sein! Die bisherigen Chipsätze von intel ermöglichten Workstations mit zwei, vier oder acht CPUs. Der i870 dagegen erlaubt aufgrund eines skalierbaren High-Speed Bus den Zusammenbau von Systemen mit zwei, drei, vier oder mehr SMP-CPU-Blöcken, die jeweils aus bis zu vier Prozessoren bestehen können.
Das Ziel von intel ist klar:
Die eigenen 32- und 64-Bit Mikroprozessor-Architekturen auf dem Business-Markt
(Netzwerke und Server von Unternehmen) forcieren und etablieren.
Quellen:  
EE Times  
iXBT Hardware

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.