Gibt es doch Slotket A?

Aces Hardware hat (wieder einmal) neue Infos über die Produkte von AMD gepostet und da gab es zumindest für mich eine große Überraschung: Nachdem man davon ausging, dass aufgrund einiger Kompatibilitätsprobleme keine Slotket A (also Sockel A auf Slot A Adapter) produziert werden können, haben einige Hersteller jedoch eben solche Adapter für ihren Bedarf hergestellt. Bisher habe aber keiner die Absicht, diese auch in großen Mengen zu produzieren. Wenn der Markt aber seinen Bedarf anmeldet, der ohne Frage besteht, werden sich einige Hersteller vielleicht dazu durchringen, diesen Slotket A in Masse zu produzieren.

Anzeige

Wer sich lieber ein richtiges Sockel A Board kaufen möchte, wird sich sicher auf die Anfang Juni stattfindende Taiwan International Computer Expo freuen. Denn auf dieser Messe werden wir höchstwahrscheinlich endlich die ersten Sockel A Mainboards in großer Menge auf Basis des VIA KZ133 sehen können. Die Massenproduktion der Boards wird, wie Olli unten schon schrieb, etwa Mitte/Ende Juni starten.

Aber nicht nur über die Plattformen von AMD CPUs wird geredet. Diejenigen, die sich für die neuen mobile CPUs K6-2+ und K6-III+ interessieren sollten, finden hier die entsprechenden Datenblätter. Wer sich die einmal genauer anschaut, stellt fest, dass man möglicherweise nur ein BIOS-Update braucht, um einen der neuen Chips in alten Boards laufen zu lassen. Dieser Umstand wird durch einen Bericht unterstützt, der vor einiger Zeit veröffentlicht wurde. Ein Systementwickler hat dort einen K6-2+ erfolgreich in einem Asus Super Sockel Board zu Laufen bekommen.

Wenn sich einer unter euch lieber noch einmal einen Überblick über alle kommende AMD-Prozessoren verschaffen möchte, sollte sich einmal das Editorial von Anandtech anschauen. Dort werden noch mal alle kommenden CPUs und deren Plattformen beleuchtet. Empfehlenswert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.