Sidewinder Force Feedback Wheel

Anzeige

Einleitung

Sidewinder Force Feedback WheelEs gibt Neuerungen, die vom technischen her gut sind, deren Praxisbezogenheit sich aber bezweifeln lässt. Solche Trends haben sich meistens nicht durchsetzen können und das zurecht. So auch die Force Feedback Technologie.
Mit einem leicht gequälten Lächeln entsinne ich mich des anfänglichen Hypes um die „Kraftrückmeldung“. Nachdem Mircosoft das erste Mal den Force Feedback Joystick vorstellte, wollten auf einmal alle Hersteller einen Teil vom Kuchen haben. So erblickten recht abstruse Dinge das Licht dieser Welt, z.B. eine Force Feedback Maus, die die Arbeit unter Windows interessanter machen sollte, tat es aber nicht. Das Arbeiten unter Windows blieb genau so spannend wie vorher, wurde nur um einiges nerviger. Nun genug vom negativen Aspekt von Force Feedback – genug positive Sachen sind auch vorhanden. Im Bereich der Joysticks und Lenkräder war diese Technologie nämlich eine willkommene Abwechselung. Teilweise entstand (mit ein wenig Fantasie ;)) wirklich der Eindruck einen rasanten Flitzer zu fahren, oder den Steuerknüppel eines F-18 in der Hand zu halten. Und deshalb war meine Freude auch gross, als ich eines Morgens neben NFS 5 auch das Microsoft Sidewinder Force Feedback Wheel auf meinem Scheibtisch fand. „Nichts wie ran an den Speck!“ – dachte ich mir und stürzte auf die verpackung, die manch schöne Überraschung in sich barg. Eigentlich nur eine Überraschung, nämlich die OEM Version von Microsoft Monstertruck Madness 2. Auch eine Installations-CD war vorhanden, so dass dem Spass nichts im Wege stand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.