VIA stellt KT133A Chipsatz vor

Neuer Sockel-A Chipset ermöglicht 266 MHz FSB und PowerNow!

VIA Technologies hat heute mit dieser Pressemitteilung den neuen Apollo KT133A Chipsatz für Sockel-A Motherboards vorgestellt. Der KT133A basiert – wie der Name schon sagt – auf dem populären KT133-Chipsatz und unterstützt nun zusätzlich den 133 MHz Front Side Bus (266 MHz DDR) der neuen AMD Athlon Prozessoren (1, 1.13 und 1.2 GHz) sowie die aktuelle Stromspartechnologie von AMD – „PowerNow!“.

Anzeige
Letztere ist vor allem für Notebooks interessant, deshalb ist es etwas überraschend, dass VIA dies in einen Chipsatz ohne integrierte Grafik eingebaut hat.
Bei VIAHardware.com findet man übrigens schon die ersten Testberichte eines Mainboards mit KT133A Chipsatz. Da wäre zum einen der Review des DFI AK74-AC Boards und ein Artikel zum „Overclocking the VIA KT133A Chipset“. Die Ergebnisse sind wenig überraschend. Dass 133 MHz FSB besser sind als 100 MHz, hat sich wohl jeder schon gedacht, und auch die Übertaktung war von nur mittelmäßigem Erfolg gekrönt. Der Tester erreichte 140 MHz FSB mit dem ihm zur Verfügung stehenden Board.

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.