Schöne neue Abit-Welt

auch Abit hat im neuen Jahr viele Mainboards im Gepäck

Gestern haben wir euch bereits viele schöne Asus-Mainboards kurz vorgestellt und heute gibt es nun auch Infos zu

Anzeige

den kommenden Abit Boards.

PCstats hat eine schöne Übersicht veröffentlicht, in der die Mainboards im Jahr 2001

aufgelistet sind. Hier eine kleine Auswahl der Wichtigeren:

  • VP6
    • VIA Apollo Pro 133A basiertes Dual FC-PGA Sockel 370 Board
    • AGP4x, 5x PCI
    • Ultra DMA 100/RAID
    • 4x DIMM

  • SA6PR
    • intel 815EP basiertes Sockel 370 Board

    • AGP4x, 6x PCI

    • Ultra DMA 100/RAID
    • 4x DIMM
  • SA6R-1394
    • i815E basiertes FC-PGA Sockel 370 Mainboard
    • AGP4x, 6x PCI (zudem durch den i815E integrierte Grafik)

    • Ultra DMA 100/RAID
    • 2x FireWire(IEEE-1394) Ports
    • 4x DIMM
  • VH6-II
    • VIA Apollo Pro 133A Board
    • AGP 4x, 5x PCI, 1x ISA

    • UDMA/100
    • 3x DIMM

Alle Boards unterstützen natürlich auch das SoftMenu III, welches sich zum Overclocken bekanntlich hervorragend eignet. Zünftige Dual-Power mit dem VP6 sollte es

übrigens schon etwas länger geben, doch Abit hat das Board wegen kleineren Problemen verschoben. Erste Tests zu diesem Board sind dementsprechend schon im Web

verfügbar, z.B. bei BXBoards. Fazit: erstklassiges Board

Von der AMD-Front gibt es heute aber auch was zu berichten, denn Abit hat heute die neuen Via KT133A Mainboard vorgestellt. Dabei wird es wieder die Unterteilung in

KT7A und KT7A-Raid für die Version mit UDMA100/ Raid geben. Beide Mainboards sind dabei im Prinzip mit dem jetzigen KT7-Board vergleichbar, da ja nur der Chipsatz ausgetauscht wurde.
Hier sind dann die genauen Specs: KT7A und KT7A-Raid.


Update:
Danke an Xander Herrmann für den Tipp: Das Abit VP6 ist bei K&M bereits verfügbar – für

410 DM.

Quelle: PCstats

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.