Neuer Radeon Grafikchip

... wieder eine Low-Cost Version wie der Radeon VE

ATI bringt scheinbar eine weitere Version des Radeon-Grafikchips auf den Markt, der wie der Radeon VE auf den Low-Cost Markt zielt. Im Gegensatz zur Radeon VE wird der Radeon LE, so der Name, aber über 2 Rendering Pipelines verfügen und auch die komplette T&L-Einheit des orginalen Radeon verfügen.

Anzeige
Die Einschneidungen in der Performance werden hier durch ein nur 64 Bit großes DDR-RAM Interface hervorgerufen, welches 32 MB ansteuert. Zudem könnte der Radeon LE nicht mehr über das HyperZ Feature verfügen. Desweiteren wurde der Coretakt auf 150 MHz gesenkt, doch denke ich, dass man dieses Manko durch Overclocking wieder wett machen kann.
Erfreulich ist auch der überaus günstige Preis der bei etwa 100 US-$ liegen soll, was unter denen der aktuellen GeForce 2 MX tendiert. Im Moment scheint die Karte noch ein richtiger Geheimtipp zu sein, fehlt nur noch die Ankündung der Karte von ATI.

Quelle: IQ-Hardware

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.