Eigenes Internet für China !?

Am Samstag verkündete die Nachrichtenagentur der chinesischen Regierung, dass sie Fortschritte mit ihrem „very own information superhighway“ machen. Jetzt fragen sich die meisten, was ist das überhaupt!? China plant sein eigenes Internet aufzubauen, eine Art „Zweite-Generation-Internet“ welches für die Regierung und Industrie ausgelegt ist. Verschiedene unbekannte Firmen, die sich zur

Anzeige
„China C-Net Strategic Alliance“ zusammenschlossen wollen das „C-Net“ entwickeln.
In China haben sich die User des Internets im letzten Jahr von 9 Millionen auf 20 Millionen mehr als verdoppelt. Hiermit wird auch die Entwicklung eines eigenen „Superhighways“ begründet. Im heutigen digitalen Zeitalter ist das Internet nicht in der Lage, die Bedürfnisse der Regierung und der Firmen zufriedenzustellen. Zudem hätte das bestehende zu viele Fehler. Die nötige Soft- und Hardware ist schon fertig entwickelt und für den Einsatz bereit.
Das neue System wird sicherer und schneller sein, zudem soll eine grössere Menge an Daten übertragen werden können. Es wird aus einer Technik bestehen, welche als „upgrade“ für das existierende Internet entwickelt wird und einer eigenen exclusiv für China entworfenen Technologie.
Es ist allerdings noch kein Datum genannt wann dieses Projekt in die Realität umgesetzt werden soll. Ausserdem ist noch nicht bekannt ob „Fremde“ Zugriff auf das Netz haben und wie kompatibel es zum heutigen Internet ist.

Quelle: salon.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.