NVIDIA führt bei Workstations

Marktführer hält 34% vom Workstationmarkt

Nachdem die amerikanische Chipschmiede NVIDIA innerhalb weniger Jahre den Markt für PC-Grafikkarten einnahm und den Notebookmarkt betrat, kann man nun einen weiteren Erfolg für sich verbuchen. Mittlerweile ist man auch bei Workstations führender Anbieter. Die Quadro Produktlinien bieten eine ansprechende Leistung zu Preisen, die weit unter denen der Konkurrenz liegen. Dies überzeugte dann offenbar auch viele Produzenten und Einkäufer.

Anzeige
Laut der Gartner Group hält NVIDIA einen Marktanteil von 34% vom Workstationmarkt. Diese 34% verteilen sich jedoch ausschließlich auf den Low- und MidEnd-Bereich (1000-3000DM). Im HighEnd-Bereich konnte man nicht Fuß fassen. Dies war aber vermutlich auch nie das Ziel.

Wem die über 2000DM für eine Quadro II zuviel sind, der findet u.a. hier umfassende Umbauanleitungen, nach denen man eine gewöhnliche GeForce2 GTS in eine vollwertige Quadro II umbauen kann.

Quelle: The Register

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.