WinXP-Treiber für 3dfx-Karten

Nichts offizielles, aber cleverer User hat einen Weg gefunden

Offizielle WindowsXP-Treiber für 3dfx-Grafikkarten wird es definitiv nicht mehr geben. Von 3dfx selbst ist niemand mehr übrig und NVIDIA konzentriert sich nach der Übernahme von 3dfx lieber auf ihre eigenen Produkte und will den Quellcode der Treiber auch nicht veröffentlichen. Angeblich hat Microsoft angeboten, entsprechende Treiber selbst zu programmieren und diese mit WinXP auszuliefern, aber auch das hat NVIDIA wohl abgelehnt.

Anzeige
Mit den Windows 2000 Treibern kommt es unter WinXP auf Voodoo-Grafikkarten zu Problemen bei OpenGL-Anwendungen, also hatten viele 3dfx-Anhänger schon fast aufgegeben, aber jetzt ist offenbar eine Lösung aufgetaucht. Ein findiger User namens cRuNcHiE bietet von ihm selbst minimal modifizierte WinXP-Treiber für 3dfx Voodoo3/4/5 Karten auf seiner Homepage an. Dabei hat er lediglich eine Datei ausgetauscht, die aus einer älteren Beta-Version von WinXP stammt. Damit könnte man annehmen, dass diese Treiber auch in zukünftigen Versionen von WinXP lauffähig sind.
Leider habe ich hier keine Möglichkeit, diese Treiber zu testen. Eure Erfahrungsberichte sind deshalb in unserem Diskussionsforum sehr willkommen!
Download und Benutzung der inoffiziellen Treiber natürlich wie immer auf eigene Gefahr!

Quelle: TweakPC

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.