IBM übernimmt Creative?

Hochspekulative Gerüchte auch um ein neues Produkt von Creative

Nachdem Gerüchte aufgekommen waren, dass IBM Interesse an einer Übernahme oder zumindest an einer Beteiligung bei Creative Technology hat, ist der Aktienkurs der SoundBlaster-Erfinder aus Singapur in den letzten Tagen um 9% auf seinen höchsten Wert der letzten acht Wochen gestiegen.

Anzeige
Angeblich hat Creative ein neues, bisher unbekanntes Produkt entwickelt, an dem die IBM Corporation großes Interesse hat. Ein Manager einer asiatischen Broker-Firma meinte wörtlich: „Es wird spekuliert, dass dieses in Gerüchten aufgetauchte und noch nicht vorgestellte neue Produkt einen Wendepunkt in der Entwicklung der Firma sein könnte.“
Von anderen Seiten werden diese Spekulation zurückgewiesen, denn IBM hat sich in den USA bereits aus dem Markt für Desktop-PCs zurückgezogen. Da sei eine Übernahme von Creative sehr unwahrscheinlich. Eine Art von Allianz bei Audio-Technologien dagegen wird nicht ausgeschlossen.
Sowohl IBM als auch Creative wollten die Meldung nicht kommentieren.

Quelle: CNET.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.