Radeon2-Grafikkarten im Oktober

Gerüchte über eventuelle Verschiebung werden von ATI zurückgewiesen

Gestern tauchten die ersten Gerüchte auf, dass sich die Radeon 7500 und 8500 Grafikkarten von ATI Technologies angeblich bis Ende des Jahres verzögern würden. Auf unsere Nachfrage hin hat ATI dies energisch dementiert.

Anzeige
Ein paar Online-Shops hatten die neuen ATI-Grafikkarten schon eine Weile in ihrem Angebot, zum Teil zu sehr günstigen Preisen, was wohl einige Kunden zu frühen Bestellungen genutzt hatten. Nun haben diese Händler die Karten wieder aus ihrem Sortiment genommen und die Order stornieren müssen, weil sich die Lieferung nach Angaben ihres Distributors verzögert, evtl. sogar bis Ende des Jahres.
ATI hat diese Information uns gegenüber nun zurückgewiesen. Die vom Hersteller geplanten Verfügbarkeitstermine und empfohlenen Verkaufspreise sehen wie folgt aus:
– Radeon 8500, verfügbar: zweite Oktoberhälfte, EVP 899 DM
– Radeon 7500, verfügbar: erste Oktoberhälfte, EVP 399 DM
Zu den Straßenpreisen konnte ATI keine Angaben machen.

Wie die günstigen Preise bei den Online-Shops zustande gekommen sind und wie die Großhändler auf die angebliche Verzögerung der neuen ATI-Grafikkarten kamen, ist ungeklärt. Hier scheint es einige Verwirrung in der Informationskette Hersteller – Distributor – Händler gegeben zu haben.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.