3DMark2001SE veröffentlicht

Second Edition des beliebten Benchmarks unterstützt DirectX 8.1

MadOnion hat gestern die Second Edition ihres beliebten Testprogramms 3DMark2001 zum Download freigegeben. Während die ursprüngliche Version des im März 2001 veröffentlichten Benchmarks auf DirectX 8.0 abgestimmt war, unterstützt die jetzt erschienene Edition die aktuelle DirectX 8.1 Schnittstelle. Außerdem wurde nach Angaben von MadOnion ein komplett neuer Test integriert, der Pixel Shader 1.4 benötigt. Dies wird momentan nur von der ATI Radeon 8500 unterstützt, aber noch nicht von den neuen nVidia GeForce4 Grafikchips. Diese stehen derzeit bei Version 1.3.

Anzeige
Außerdem wurde die Nutzung von komprimierten Texturen optimiert und natürlich auch ein paar Fehler behoben, z.B. die Darstellung dynamischer Schatten mit Kyro2-Karten.
Wie weit man der Aussage, die Second Edition sei abwärtskompatibel zum Vorgänger, trauen kann, bleibt fraglich. Angesichts der zahlreichen Änderungen ist eine Vergleichbarkeit der Ergebnisse theoretisch nicht mehr gegeben.
Download-Links für die 39,8MB große 3DMark2001 Second Edition findet man bei MadOnion. Falls diese Seite nicht erreichbar sein sollte, hier eine kurze Liste von Alternativen: MajorGeeks, Reactor Critical, Reactor, eDome.

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.