VIA KT400A Chipsatz?

Gerüchte: Optimierte Chipsatz-Version angeblich auf dem Weg

Die ersten Tests des neuen VIA KT400 Chipsatzes bzw. entsprechender Mainboards brachten eine Limitation zutage. Obwohl viele Platinenhersteller die Unterstützung von DDR400 (200MHz Speichertakt) versicherten, konnte ein stabiler Betrieb meist nur bei Verwendung von lediglich einem DDR400-Modul gewährleistet werden. Aus diesem Grund hat VIA wohl auch auf eine offizielle Unterstützung von DDR400 bei den Spezifikationen des KT400 verzichtet.

Anzeige
Aus Taiwan sind nun (bisher unbestätigte) Gerüchte zu hören, dass neuere KT400-Mainboards mit einer neuen Version des Chipsatzes auf den Markt kommen sollen. Diese Version soll eine bessere Kompatibilität mit DDR400 bieten. Ob Chipsatz und Platinen als ‚KT400A‘ ausgezeichnet werden oder man einfach stillschweigend die alten durch die optimierten Chipset-Versionen ersetzt, ist nicht bekannt.

Quelle: OCWorkbench

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.