Neuer ATI Grafikkarten-Treiber

Catalyst 02.3 jetzt mit TruForm und einzelnen Leistungsoptmierungen

ATI Technologies setzt sein Versprechen, regelmäßige Treiber-Updates für die eigenen Grafikkarten zu veröffentlichen, in die Tat um. Knapp sechs Wochen nach dem Catalyst 02.2 ist gestern der Catalyst 02.3 erschienen. Neben einigen Bug-Fixes enthält der neue Treiber u.a. jetzt auch Einstellungen für das TruForm-Feature und diverse Optimierungen. So sollen die Spiele NHL 2002, Serious Sam und NASCAR 2002 zum Teil schneller laufen – abhängig vom verwendeten Grafikkartenmodell. Die Vertex Shader Performance der neuen Radeon 9000 Pro wurde nach Angaben von ATI sogar um 20% verbessert.

Anzeige
Erfreulich ist, dass ATI in den zum Treiber veröffentlichten Release Notes genau auflistet, welche Optimierungen für welche Anwendungen und welche Grafikkarten enthalten sind und keine pauschalen Aussagen wie “bis zu 25% Performancesteigerung in beliebten Programmen“ von sich gibt.
Der neue Catalyst 02.3 (Version 6.13.10.6166) ist für Windows XP, 2000 und ME zu haben. Nutzer von Windows 98/98SE können den Win ME Treiber verwenden. Unterstützt werden alle ATI Radeon 7000, 7200, 7500, 8500, 9000 und 9700 Grafikkarten. Der Download ist auf der ATI-Website möglich.
Bitte beachten: Das Control Panel ist in diesem Treiber nicht enthalten und muss extra heruntergeladen werden!

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.