Turbo-Version einer AGP 8x Ti4200

Albatron Ti4680P Turbo auf NV28-Basis mit 8-Layer-PCB und 3.3ns RAM

Nach der ersten Ti4280 Serie auf Basis des im September vorgestellten nVidia GeForce4 Ti4200 mit AGP 8x (Codename: NV28) hat Albatron mal wieder eine “Turbo-Version“ nachgelegt. Ähnliches hatte der Hersteller schon bei der ursprünglichen Ti4200 mit AGP 4x durchgezogen. Auch jetzt werden die Grafikkarten wieder durch eine bessere Platine (acht statt sechs Lagen zur höheren Signalstabilität), schnelleren Speicher (3.3ns Zugriffszeit), einen extra-großen Kupferkühler und Speicherkühler optimiert. All dies soll größeren Spielraum beim Overclocking ermöglichen.

Anzeige
Die neue Albatron Ti4680P Turbo trägt leider einen etwas missverständlichen Namen, denn schließlich basiert sie nicht auf einer aufgebohrten Ti4600. Die Leistung soll sich allerdings fast schon auf dem Niveau einer GeForce4 Ti4600 bewegen, glaubt man den Herstellerangaben.
Die Albatron Ti4680P Turbo dürfte in Kürze auch hierzulande erhältlich sein. Ein empfohlener Verkaufspreis ist noch nicht bekannt.

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.