Taktraten des NV31?

Infos zum nächsten Performance Mainstream Grafikchip von nVidia

Die koreanische Site DarkCrow hat Auszüge aus einer Roadmap von Chaintech veröffentlicht, der einige interessante Informationen zum nächsten Performance Mainstream Grafikchip von nVidia zu entnehmen sind. In der angeblich authentischen Februar-Roadmap listet nVidia-Partner Chaintech neben den bekannten GeForce FX 5800 und 5800 Ultra drei weitere Modelle mit einem NV3x Chip auf, bei denen es sich praktisch nur um den NV31 handeln kann. Ein anderes Produkt ist von nVidia momentan nicht zu erwarten.

Anzeige

Wie ursprünglich beim GeForce4 Ti (NV25) soll es demnach drei Modelle geben, die sich nur bei den Taktfrequenzen unterscheiden. Allerdings mischt nVidia hier etwas durch. So ist die Version mit dem höchsten Chiptakt nicht mit dem schnellsten, dafür aber mit dem größten Speicher ausgestattet. Im einzelnen sieht das bei Chaintech so aus:

  • FX60 : 350/500 MHz, 256 MB
  • FX61 : 300/550 MHz, 128/256 MB
  • FX60 : 300/550 MHz, 64/128 MB
  • FX40 : 250/400 MHz, 64/128 MB

Alle Modelle nutzen herkömmliches DDR SDRAM und (wie auch der NV30) einen 128bit breiten Speicherbus.
Die Auszüge aus der Roadmap mit der kompletten Liste der anstehenden Grafikkarten sind den Bildern zu entnehmen.

Diese Informationen bestätigen zum Großteil die vor etwas mehr als einer Woche aufgetauchten Gerüchte.
Mit der offiziellen Vorstellung der NV31 Grafikkarten ist auf der CeBIT Mitte März zu rechnen.

Chaintech Roadmap Intro
Chaintech Grafikkartenmodelle im Überblick

Quelle: VR-Zone

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.