nForce FX ein Dual-CPU-Chipset?

Schema zeigt angeblich nVidia Chipsatz für zwei AMD Athlon Prozessoren

Die amerikanische Website HardOCP hat die schematische Zeichnung eines Mainboards mit dem angeblich kommenden nForce FX Chipsatz veröffentlicht. Diese sei ihnen aus dem Hause ASUS “zugeflogen“ und zeigt, dass dieser neue Chipset von nVidia den Dual-Betrieb der AMD Athlon MP Prozessoren unterstützt. Zumindest sind zwei CPU-Sockel aufgeführt.

Anzeige
Mittlerweile hat ein nVidia-Sprecher die Existenz oder die Planung einer solchen Platine allerdings zurückgewiesen. Möglicherweise handelt es sich hier nur um eine Produktidee, die nicht in die Tat umgesetzt wird.
Man muss auch den Sinn einer solchen Platine in Frage stellen. Im Server-Bereich wird der AMD Opteron den Athlon MP im April ablösen. Warum sollte ein Hersteller jetzt noch eine aufwändige Entwicklung für eine teure Platine betreiben, die in wenigen Monaten keiner mehr benötigt? Chipsatz- und Mainboard-Hersteller dürften sich derzeit eher auf die Server-Produkte für den 64bit-Prozessor Opteron konzentrieren.

Quelle: HardOCP

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.