Pentium 4 mit FSB800 im Test

Neuer 3.0GHz Prozessor und neuer 875P Chipsatz von Intel

Intel selbst hatte es schon vor einigen Monaten durch die Ankündigung der neuen Chipsätze Canterwood und Springdale verraten. Man werde zukünftig den höheren Front Side Bus von 200MHz (FSB800) und Dual-Channel DDR400 SDRAM unterstützen. Heute nun führt Intel offiziell den Pentium 4 mit 3.0 GHz sowie FSB800 ein und präsentiert auch gleich den passenden High-Performance Chipsatz dazu: den 875P alias Canterwood. Wir haben CPU und 875P Mainboard von Intel einem Test unterzogen. Dazu haben wir auch eine der in letzter Zeit angekündigten 845PE Platinen herangezogen, die die Unterstützung von FSB800 versprechen. Außerdem wagen wir einen Ausblick auf die für Mai vermuteten, niedriger getakteten FSB800-Modelle des Pentium 4, auch wenn diese offiziell noch nicht von Intel angekündigt wurden. Wieviel macht der höhere Front Side Bus aus? Wieviel schneller ist Dual-Channel DDR400 auf der P4 Plattform? Die Antworten auf diese Fragen und einiges mehr findet ihr im neuen Review von Hartware.net.

Anzeige

Quelle: Review

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.