US-Preiskampf: Xbox vs. PS2

Einen Tag nach Sonys Preissenkung in den USA reagiert auch Microsoft

Im April hatte Microsoft den Preis für seine Xbox Spielkonsole in Europa auf knapp 200 Euro gesenkt. In den USA kostete die Xbox bis vor kurzem noch 199 US-Dollar plus Mehrwertsteuer. Gestern aber verbilligte Microsoft die Konsole etwas überraschend auch in den USA – auf $180 (plus MwSt.). Grund dafür war allerdings nicht die weltweite Annäherung der Preise, sondern die Offensive von Sony. Diese hatten einen Tag zuvor den Preis der PlayStation2 in den USA von $199 auf $179 gesenkt.

Anzeige

Sony wird im nächsten Monat eine überarbeitete Version der PS2 auf den Markt bringen, die einen Adapter für Online-Gaming bietet und DVD-R sowie DVD-RW unterstützt. Außerdem soll die neue PS2, die ab Juni für $199 verkauft wird, um einiges leiser sein. Die Preissenkung für das bisherige PS2-Modell dient dem Abverkauf der Lagerbestände, um Platz für die neue Version zu schaffen.
Nintendo sieht darin übrigens keinen Grund, den Preis für den eigenen GameCube zu senken. Diese Konsole ist mit $149 in den USA ja auch immer noch billiger als die Konkurrenten.

Quelle: Yahoo! News

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.