ATI bringt Catalyst 3.6 Treiber

Neuer Treiber für alle Radeon Grafikkarten behebt einige Fehler

Nur drei Wochen nach dem letzten Release hat ATI Technologies gestern schon wieder eine neue Treiberversion für Grafikkarten mit Radeon Chips veröffentlicht. Beim Catalyst 3.6 wurde der Schwerpunkt auf Fehlerkorrekturen gelegt. Besondere Leistungsverbesserungen gab es keine, aber ein neues Feature – “Force TV Detection“. Damit kann der Anwender jetzt auch ein TV-Gerät verwenden, das zwar angeschlossen, aber nicht automatisch erkannt wurde.

Anzeige
Zu den behobenen Problemen gehören Fehler in den Spielen Second Life, Lord of the Realms 3, Unreal Tournament 2003 (CTF-December Level) und NeverWinter Nights. Weitere Informationen sind den Catalyst 3.6 Release Notes zu entnehmen.
Der ATI Catalyst 3.6 ist erhältlich für die Betriebssysteme Windows XP, 2000, 98/98SE und ME von Microsoft. Die Treiber (6.5 bzw. 7.0 MB) und die dazugehörigen Control Panel (5.2 MB) für die verschiedenen Einstellungen bietet ATI auf einer neuen Übersichtsseite zum Download an.

Quelle: ATI

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.