Cooler Master Musketeer - Seite 4

Anzeige

Funktionen

Der Musketeer bietet dem User drei Hauptfunktionen bestehend aus einer Spannungssteuerung für einen Lüfter, der schon genannten Schalldruck-Überwachung und der Temperaturüberwachung durch einen Temperatur-Messfühler an einer beliebigen Stelle.

Spannungssteuerung
Mit der Spannungssteuerung erhält der User in indirekter Weise die Lautstärkeregelung eines Lüfters. Die Anzeige geht von 0 bis 12 Volt, steuern lässt sich ein Lüfter von 6 bis ca. 11 Volt. Die Regelung erfolgt stufenlos, ohne Zeitverzögerung und funktioniert gut.
Diese Funktion eignet sich z.B. beim Surfen im Internet oder beim Benutzen von Office-Anwendungen, da der Computer in diesem Zustand nicht stark belastet wird, man Drehzahl und damit auch den Geräuschpegel herunterdrehen kann und so ein leiseres Arbeiten bzw. Surfen genießen kann.


Volt-Anzeige links, Spannungssteuerung rechts

Schalldruck-Anzeige
In der Mitte des Panels befindet sich die „VU“-Anzeige, die anhand des Soundkarten-Outputs den Schalldruck in dB angibt. Spielt man z.B. Computer-Games oder Musik ab, so schwingt die Nadel wie bei einem Mischpult ständig hin und her.
Dieses Feature ist eine Neuentwicklung im Rahmen von Control-Panels von Cooler Master, bietet aber außer seinem optischen Reiz keine weitere Nutzbarkeit.
Der Schalldruck wird von –20 bis +3dB angezeigt. Mit dem VU-Regler rechts neben dem Display kann man die „Sensibilität einstellen“, so dass bei hohem Output einer Soundkarte die Nadel nicht ständig am Anschlag hängt bzw. sich bei niedrigem Output gar nicht bewegt.


Schalldruckanzeige schlägt besonders bei Bässen stark aus

Temperaturüberwachung
Das letzte Display zeigt die Temperatur am Messfühler an. Die Angaben sind in Fahrenheit sowie in Grad Celsius ablesbar. Die Spanne der Anzeige geht von 10° bis 80°C bzw. 50° bis 176°F.
Diese Funktion eignet sich am besten zur Überwachung der Temperatur am Kühler, dessen Lüfter über die Spannungssteuerung geregelt wird. Somit kann man eine Überhitzung der jeweiligen Peripherie verhindern.


Temperaturüberwachung angezeigt in °C und °F

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.