Xbox 2

Weitere Details zur neuen Microsoft Konsole

Wie das Nachrichtenmagazin Mercurynews nun bekannt gab, soll die ‚Xbox‘-Nachfolgekonsole mit aller Wahrscheinlichkeit drei 64Bit CPUs des Chipgiganten ‚IBM‘ erhalten. Ferner setzt ‚Microsoft‘ zudem auf einen Grafikchip des Herstellers ‚ATI‘. Dieser soll eine dreimal höhere Leistung als der kommende ‚ATI R400‘-Chip erbringen und High-Definition Standards unterstützen. Am Hauptspeicher soll es der Konsole ebenso nicht mangeln, weswegen diese mindestens 256MB erhält.

Anzeige
Eine Festplatte soll die Konsole vorraussichtlich nicht mehr erhalten. Spielstände werden daher wie bei der ‚PS2‘ auf Flash Memory Cards gespeichert. Eine endgültige Entscheidung soll aber erst fallen wenn ‚Sony‘ eine Festplatte für die ‚PS3‘ ankündigt. Herstellern zu Folge ist die Situation für ‚Microsoft‘ gefährlich, da man nicht zu lange abwarten darf, ansonsten könnte die Konsole durch nachträgliche Änderungen verkorkst werden.

Quelle: Mercurynews.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.