Neuer Athlon 64 erhältlich

Optimierter Athlon 64 mit Stepping 'CG' in Japan als ''Model(C)'' im Handel

Anfang Februar berichtete Hartware.net bereits ausführlich über die leichten Optimierungen, die AMD an den Athlon 64 Prozessoren vornimmt. Jetzt sind die ersten CPUs mit dem neuen Stepping ‚CG‘ in Japan im Handel aufgetaucht. Dort wurde auch die Frage beantwortet, wie die Händler die neuen Versionen von den älteren ‚C0‘ Revisionen äußerlich unterscheiden. Auf der Retail-Box eines neuen Athlon 64 3000+ prangt in Japan der Aufkleber “Model (C)“.

Anzeige
Daneben ist der Prozessor natürlich auch anhand der “Ordering Part Number“ (OPN) auf dem Heatspreader zu unterscheiden. Neu sind die Endungen ‚AR‘ und ‚AX‘. Bisher endeten die OPNs auf den Athlon 64 mit ‚AP‘.

Beim Athlon 64 mit dem Stepping ‚CG‘ ist gegenüber der Revision ‚C0‘ die Stromspartechnologie “Cool’n’Quiet“ und der in die CPU integrierte Memory-Controller überarbeitet worden. Dieser kommt nun besser mit drei Speichermodulen zurecht, wie auch erste Tests bestätigten.
Mainboards sollten den neuen Athlon 64 spätestens nach einem BIOS-Update problemlos erkennen können und dann das bessere Cool’n’Quiet unterstützen sowie die Limitierungen beim Einsatz von drei RAM-Riegeln aufheben.
In Japan kostet der Athlon 64 3000+ “Model (C)“ mit 2 GHz Realtakt und 512KB L2-Cache umgerechnet zwischen 208 und 219 Euro und damit rund 20 bis 30 Euro mehr als das bisherige Modell.
Es wird erwartet, dass der Athlon 64 mit dem Stepping ‚CG‘ ab April auch in Europa erhältlich ist.

Athlon 64 3000+ mit Stepping CG Retail-Box in Japan
Athlon 64 3000+ mit Stepping CG
Athlon 64 3000+ mit Stepping CG Preisschild

Quelle: Akiba PC Hotline

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.