ATI Catalyst Treiber v4.5

Neuer Treiber für Radeon Grafikkarten sowie Windows XP und 2000

Etwas mehr als einen Monat nach dem Catalyst 4.4 hat ATI Technologies gestern wieder eine neue Treiberversion für Grafikkarten mit ihren Chips herausgebracht. Der Catalyst 4.5 für die Betriebssysteme Windows XP und 2000 von Microsoft ist wie üblich für alle Radeon Grafikkarten Serien von 7000 bis 9800 inklusive der All-In-Wonder Produkte sowie für die integrierten Chipsätze geeignet (IGP 320-340, IXP 150-300, Radeon 9000 und 9100 IGP). Neu ist die Unterstützung für die brandneuen Radeon X800 Pro High-End Grafikkarten, die in Kürze erhältlich sein sollen.

Anzeige
Für Windows XP empfiehlt ATI die Installation des Service Pack 1. Für Windows 2000 ist Service Pack 4 sogar notwendig.

Für Anwender von Windows 98(SE) und ME gibt es noch kein Treiber-Update. Für diese steht der im März herausgebrachte Catalyst 4.3 zur Verfügung.

Nachdem es beim Catalyst 4.4 außer Fehlerbehebung nichts Neues gab, wurden mit dem Catalyst 4.5 auch wieder neue Features eingeführt. Das sind einmal die “User Defined Component Video Modes“, die es dem Anwender mit Hilfe einer neue Oberfläche erlauben, das auf einem HDTV Fernseher ausgegebene Videosignal der Grafikkarte zu konfigurieren. Außerdem wurde “Extended Display Identification Data Enhancement“ hinzugefügt, mit dem neu hinzugefügte Monitore besser erkannt werden sollen.
Weiterhin wurden natürlich auch wieder einige Fehler behoben. So sollen die Bildstörungen der Vergangenheit angehören, wenn auf dem Zweitmonitor das Display gedreht wird. Darüberhinaus wurden ein paar Bugs entfernt aus den Spielen Hegemonia, Desert Rats vs. Afirka Korps, Prince of Persia: Sands of Time, Virtual Skipper 3, Nascar 2003, Second Life, Joan of Arc, Homeworld 2 und IL-2 Sturmovik: Forgotten Battles.
Weitere und detaillierte Informationen sind den Release Notes zu entnehmen.
Mit dem Catalyst 4.5 wurde neben Grafiktreiber und Control Panel auch wieder der “WDM Capture Driver“ für das Aufnehmen von TV-Bildern über den Video-Eingang erneuert.
Die Catalyst 4.5 Display Driver (9.06 MB), Control Panel (13.6 MB) und der WDM Capture Drive (4.56 MB) sind bei ATI wie gewohnt über eine Auswahlseite für Betriebssystem und Grafikprodukt erhältlich.

Quelle: Hartwareforum

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.