Sicherheitsfeature von AMD

Hologramm-Aufdruck auf CPU-Packungen soll vor Fälschungen schützen

AMD hat gestern über neue Sicherheitsmerkmale auf ihren Prozessorverpackungen informiert. Bei den sogenannten “Boxed Prozessoren“ (auch als Processor-in-a-Box oder PIB bezeichnet) findet man nun einen Hologramm-Aufdruck auf Basis aktueller Authentifizierungstechnik. Damit sollen AMD-Originale einfacher zu identifizieren und von Fälschungen wie den im Oktober letzten Jahres aufgetauchten falschen, weil modifizierten Athlon XP in der “Plus Box“ zu unterscheiden sein.

Anzeige
Fälschungen wie die letzte Woche aufgedeckten Modelle in Taiwan sind damit allerdings nicht zu umgehen, weil es dabei nur um die reinen CPUs ohne Box (“Tray“) ging.
AMDs Boxed CPUs werden mit dreijähriger Garantie und einem von AMD geprüften Kühler ausgeliefert.

Hologramm zeigt unterschiedliche Anzahl Punkte - abhängig vom Blickwinkel

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.