GoForce 3D 4800

Nvidia bringt den nächsten Handy 3D-Grafikchip

Während 3D-Karten auf dem PC zum quasi Standard gehören und das Rennen um die schnellsten Chips jedes Jahr fortgesetzt wird, geht es auch bei der Handy-Sparte langsam in Richtung 3D und so bringt Nvidia nun die nächste Variante seines GoForce Prozessors auf den Markt, der Handys und anderen mobilen Geräten zur schneller 3D Grafik verhelfen soll.

Anzeige

Dank Video De- und Endocing, Geometrie-Beschleunigung, Textur Filtering und weiteren Effekten, sollen Multimedia Anwendungen auf Handys so richtig in Fahrt kommen. Erste Geräte mit dem Chip sollen noch vor dem dritten Quartal 2005 erscheinen. Die beiden bereits erhältlichen UMTS-Handys Motorola V980 und E1000 besitzen zwar schon einen GoForce 4000 Chip, jedoch kommt dieser ohne 3D-Features daher.

Der Nvidia GoForce 4800 Chip
Stuntcar Extreme ohne und mit GoForce 4800 Unterstützung

Quelle: Eigene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.