Kooperation von AMD und Infineon?

Attraktiv schon aus geografischer Hinsicht

In einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung erklärte AMD-Chef Hector Ruiz, dass eine Kooperation der beiden Unternehmen auf dem Flash-Markt allein schon wegen der Tatsache, dass beide Firmen große Werke in Dresden unterhalten, interessant sei. AMD betreibt seine Flash-Speicher Abteilung derzeit gemeinsam mit Fujitsu. Aggressive Pläne von Konkurrent Intel könnten der Grund sein, warum AMD gerne einen weiteren Partner ins Boot holen möchte.

Anzeige

Quelle: Eigene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.