Creative GigaWorks G500 - Seite 5

Anzeige

Fazit

Das Gigaworks G500 bietet einen ansprechend voluminösen Klang mit sehr trockenen Bässen. Am wohlsten fühlt es sich, wenn es der kräftige Subwoofer bei explosiven Spielen so richtig krachen lassen kann. Aber auch zum Musikhören kann das G500 genutzt werden, wenn auch mehr für härtere Stücke als für anspruchsvolle klassische Musik. Für den Einsatz im kleinen Heimkino ist es aufgrund des fehlenden Decoders und der lediglich analogen Anschlüsse hingegen nur bedingt geeignet.


Creative GigaWorks G500

Wesentlicher Schwachpunkt der Sets ist die mangelhafte Kabelfernbedienung, deren wackeligen Unterbau viel Frust hervorrufen kann.
Preislich ist das G500 mit rund 240 Euro angesichts seiner Ausstattung und Leistung sehr hoch angesiedelt. Verglichen mit dem Teufel Concept G, welches für nur 60 Euro mehr eine enorm höhere Leistung und bessere Ausstattung bietet, ist die Preisgestaltung leider nicht nachvollziehbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.