OCZ mit neuer Speicherkühlung

Xtreme Thermal Convection

Die Speicherfirma OCZ versucht auch beim Arbeitsspeicher durch geschickte Kühlung mehr Leistung herauszukitzeln und interessant beim Übertakten zu werden. Die Hitzeverteiler beim „Xtreme Thermal Convection“ (XTC) haben ein Gitter in Form von Bienenwaben. Dadurch soll der Luftstrom im Gehäuse die einzelnen Chips direkt Kühlen können. Unterhalb des Kühlers soll sich keine Hitze mehr aufstauen.

Anzeige

Zum Einsatz kommen die neuen Kühler in der „Gold Gamer eXtreme Series“ PC-3200 und PC-3500 mit 2-2-2-5 Timings. Sie werden in 512 MByte Modulen erhältlich sein, wahlweise auch im Doppelpack als „Dual-Channel-Kits“.

Quelle: OCZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.