Thermalright V1 Ultra im Test

Neuer VGA-Kühler mit drei Heatpipes - Für viele Grafikkarten einsetzbar

Thermalright hat jetzt den Nachfolger des Mitte letzten Jahres erschienenen V1 Grafikkartenkühlers auf den Markt gebracht. Im Vergleich dazu besitzt der „V1 Ultra“ nun drei statt zwei Heatpipes, was die Wärme besser ableiten soll. Wie sich der für zahlreiche ATI Radeon und nVidia GeForce Modelle einsetzbare Thermalright V1 Ultra im Vergleich mit dem Vorgänger sowie einer Standardkühlung schlägt, klärt der neue Review.

Anzeige

Quelle: Eigene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.