CeBIT 2006 ohne ATI

ATI zieht sich von Computermesse CeBIT zurück

Während ATI auf der CeBIT 2005 noch eine halbe Halle gemietet hatte, wird das Unternehmen bei der diesjährigen Messe deutlich kürzer treten. Einen eigenen Stand wird es nicht geben – ATI beschränkt sich auf eine indirekte Präsenz bei den bekannten Partnern und steht daneben im kleinen Rahmen Presse und Kunden zur Verfügung. Gründe für den Kurswechsel gab ATI bislang nicht bekannt.

Anzeige

Die Vermutung liegt jedoch nahe, dass enorm hohe Standmieten und ein im Vergleich dazu nur unverhältnismäßiger Prestigegewinn beim Kunden eine Rolle spielen dürften. In der Vergangenheit hatten bereits mehrere namhafte Hersteller wie beispielsweise AMD auf einen Messestand auf der großen Computermesse entweder ganz oder zumindest teilweise verzichtet.

Quelle: The Inquirer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.