Dual-Core-Kraftpaket in Alienware-Desktop-PCs

(Auszug aus der Pressemitteilung)

München, 4. Mai 2006 – Alienware bietet das Highend Desktop System S-4 7500 ab sofort mit dem Intel Pentium Prozessor Extreme Edition (EE) 965 an. Der Dual-Core-Prozessor mit Hyper-Threading-Technologie macht Alienwares Desktop-PC noch leistungsstärker und sorgt für atemberaubende Power bei Spielen im Multi-Threaded-Modus und bei Multimedia-Anwendungen.

Anzeige

Die zwei kompletten Prozessorkerne auf dem Dual-Core-Prozessor arbeiten mit der Hyper-Threading-Technologie und unterstützten somit bis zu vier Threads gleichzeitig. Dank der verkürzten Antwortzeiten beim Multitasking können User mehrere datenintensive Anwendungen simultan mit Sicherheits- und Wartungsprogrammen im Hintergrund laufen lassen .

Der Pentium EE965 arbeitet mit einer Taktfrequenz von 3,73GHz.
2 x 2MB L2 Cache sorgen für einen schnelleren Zugriff auf noch größere Datenmengen. Der 1066MHz schnelle Frontside-Bus optimiert die Bandbreite für maximale Effizienz. Die Execute Disable Bit-Funktion schützt den Systemspeicher. Speicherbereiche können in ausführbare und nicht-ausführbare Bereiche eingeteilt werden. Versucht ein Code in einen nicht-ausführbaren Speicherbereich einzudringen, beispielsweise ein Wurm, der einen Code starten will, deaktiviert der Prozessor selbständig die Codeausführung um mögliche Schäden zu vermeiden. Die Intel Extended Memory 64-Technologie (EM64T) erlaubt den Zugriff auf größere Speichermengen.