Toshiba zeigt neue HD-DVD-Lösungen

(Auszug aus der Pressemitteilung)

Neuss, 8. August 2006 – Auf der IFA (Internationale Funkausstellung) vom 1.

Anzeige
bis 6. September in Berlin ist Toshiba mit einem eigenen Stand vertreten. In
Halle 21a, Stand 101 dreht sich alles um den HD (High Definition)-Standard
HD-DVD. Filme in diesem Format bieten eine bis zu sechs Mal größere
Detailtreue als herkömmliche DVD-Movies.

Besonderes Highlight des Messeauftritts ist das HD-DVD-Notebook Qosmio, das
Toshiba exklusiv für die IFA entwickelt hat. Das HD-DVD-Laufwerk des Geräts
befindet sich auf der Vorderseite des Gehäuses und bietet Einblicke in das
Innenleben. So können Besucher live erleben, wie ein HD-DVD-Laufwerk in der
Praxis funktioniert. Darüber hinaus eröffnet Toshiba auf seinem HD-DVD-Forum
einen HD-DVD-Bereich, auf dem Film-Clips in bester, hochauflösender
HD-Qualität gezeigt werden.

„HD-DVD zeichnet sich neben seiner hohen HD-Qualität auch durch seine
attraktiven Preise im Vergleich zu Blu-ray-Produkten aus“, sagt Jim Armour,
HD-DVD-Experte und Expert Engineering – optical disc bei Toshiba, der auch
auf dem IFA-Stand Rede und Antwort stehen wird. „Nicht zuletzt deshalb, vor
allem aber auch aufgrund der großen Unterstützung der Filmstudios wird sich
HD-DVD als Standard etablieren.“