Nintendo Wii begehrter als Xbox 360?

Konsole wechselt für bis zu 560 Euro den Eigentümer

Als bekannt wurde, das Nintendos gestern gestartete Next-Generation Spielekonsole Wii in Europa mit rund 250€ etwa 100€ mehr kosten wird als in Japan, war der Aufschrei groß. Playstation- und Xbox-Anhänger machten sich darüber lustig, dass niemand soviel Geld für eine Konsole zahlen wird, deren Grafik nicht High-Definition Auflösung (HD) ausgeben kann, insbesondere im Anbetracht einer bereits erschienenden Xbox 360 und einer schon vorbestellbaren Playstation 3.

Anzeige

Alle haben sich getäuscht! Nintendos Konzept mit der innovativen Steuerung, die das Wohnzimmer wahlweise in ein Tennisfeld, einen Golfplatz oder eine Bowlingbahn verwandelt, geht voll auf. Die Konsole ist unseren Recherchen zu Folge so gut wie gar nicht mehr im Handel zu bekommen. Dafür aber èn masse beim Online-Auktionshaus eBay!
Betrachtet man die dortige Zahlungsbereitschaft der Kunden, hätte Nintendo die Konsole auch für 300 Euro und höher problemlos an den Mann bringen können. Der höchste von uns bei eBay Deutschland registrierte Verkaufserlös für die reine Konsole lag bei 560 Euro und damit 180 Euro höher als man zurzeit im Internethandel für eine in Sachen Hardware deutlich besser ausgestattete Xbox 360 Core bezahlen muss. Der aktuelle, durchschnittliche Sofortkaufpreis liegt übrigens zwischen 350-400 Euro, etwa 100 bis 150 Euro Gewinn pro Konsole.
Ähnlich schlau war man im „Ich bin doch nicht blöd“ Media Markt in Magdeburg am Pfahlberg. Dort gab es die Konsole nur im Bundle mit dem neuen Electronics Arts Spiel Need for Speed: Carbon, allerdings für 303 Euro. Ohne Spiel gab es die Konsole nur für die zwanzig Vorbesteller. Da haben einige Kunden nicht schlecht geguckt.

Quelle: Eigene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.