Lenovo: Akku-Rückruf

208.000 Akkus werden zurückgerufen

Diesmal sind es nicht die berüchtigten Sony-Akkus, sondern Modelle des Herstellers Sanyo, die den Notebook-Hersteller Lenovo zu einem Rückruf bewegen. Betroffen sind 9-Zellen-Akkus, die im Zeitraum von November 2005 bis Februar 2007 ausgeliefert wurden. Die Akkus wurden mit folgenden Modellen ausgeliefert bzw. waren für diese Modelle als Zusatz- oder Ersatzakkus erhältlich.

Anzeige

Die Serien Thinkpad R60, R60e, T60, T60p, Z60m, Z61e, Z61m und Z61p. Zurückgerufen werden ausschließlich 9-Zellen-Akkus mit der Teilenummer FRU P/N 92P1131. Falls der eigene Akku betroffen sein sollte, kann man sich auf der Rückruf-Seite von Lenovo über das weitere Vorgehen informieren.

Quelle: Lenovo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.