HP forciert Gaming

Projektoren und PCs auf dem HP Gaming Summit

Nachdem man den Hersteller für Gaming-PCs VoodooPC im Herbst letzten Jahres übernommen hat kann man bei HP zwar mit Highend in diesem Bereich aufwarten, die meisten Kunden würder aber lieber etwas weniger Geld in einen Spiele-PC investieren. Daher plant man, eine weitere Marke für Spiele-PCs einzuführen, die sich eher im mittleren bis gehobenen Segment ansiedelt und auch für sparsamere Spieler interessant sein soll.

Anzeige

Weiterhin wurden auf dem „HP Gaming Summit“ diverse Projektoren vorgestellt, die aus mehreren einzelnen Beamern ein großes Gesamtbild zaubern, welches Kino-Leinwänden Konkurrenz machen könnte. Dabei steht eine gewölbte Version namens „Panoply“ zur Verfügung, die das gesamte Sichtfeld des Spielers abdeckt, oder eine flache und deutlich größere names „Pluribus“, mit der hochauflösende Multiplayerpartien an großen Wänden möglich sein sollen.

Quelle: HP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.