Xbox360: Keine Geschenke

Epic darf Zusatzkarten nicht kostenlos anbieten

Die Spielefirma Epic Games ist dafür bekannt, zu den eigenen Entwicklungen kostenlose Beigaben zu machen. Ein Beispiel dafür sind die zahlreichen Zusatzkarten für Unreal Tournament. Bei Spielen für die Xbox360 wird diese Poliktik aber nicht möglich sein, denn Microsoft sieht kostenlose Inhalte sehr ungern.

Anzeige

In einem Podcast von 1UP kommt dieses Problem zur Sprache. Die Entwickler von Epic erstellten sechs Karten für das Spiel „Gears of War“. Zwei davon haben die Spieler dann auch tatsächlich erhalten, die restlichen vier würde Epic gerne wie bisher kostenlos verteilen.

Doch Microsoft sieht dadurch anscheindend seine eigene Politik gefährdet und erlaubt solche Großzügigkeiten nicht. Denn man will mit dem Verkauf von zusätzlichen Inhalten Geld verdienen. Da kommt es anscheindend ungelegen wenn den Nutzern auch kostenloses angeboten wird. Schließlich soll der Kunde daran gewöhnt werden, für Extras zu bezahlen. Es wird wohl versucht, dies durch das Ausblenden von Kostenlosem zu erreichen um beim Kunden die Illusion zu erwecken, das Extras Geld kosten müssen.

Quelle: Inquirer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.