Keine PlayStation 3 20 GByte mehr

Sony stellt Produktion der kleinsten PlayStation ein

Aus und vorbei: Sony wird keine 20 GByte PlayStation 3 Konsolen mehr produzieren. Damit reagiert das Unternehmen auf den schlechten Absatz der „kleinen“ PS3: Nur eine von 10 verkauften Konsolen ist aktuell laut inoffiziellen Angaben eine 20 GByte Version. Die restlichen neun Kunden griffen hingegen zur besser ausgestatteten, dafür aber auch teureren 60 GByte Variante. Dies zeigt deutlich, dass größere Festplatten bei Spielekonsolen immer mehr gefragt sind.

Anzeige

Entsprechend gibt es auch seit kurzem Gerüchte, dass Sony an einem 80 GByte Modell der PlayStation 3 arbeitet. Wann und zu welchem Preis dieses jedoch auf den Markt kommen wird, ist bislang noch nicht bekannt.

Quelle: Joystiq

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.