Sony opfert Ziege

Brutal: Für God Of War II Promotion musste eine Ziege sterben

Sonys Marketing-Abteilung lebt offensichtlich in einer Welt, in der Männer noch wirklich Männer sind und in der das Opfern einer Ziege zum guten Ton gehört. Das darf man zumindest annehmen, nachdem das Unternehmen jüngst für eine Promotion-Aktion für das neue PlayStation2-Spiel „God of War II“ eine Ziege schlachtete, in der die Besucher dann herumwühlen durften und – sofern sie wollten – auch von dem noch rohen Fleisch essen.

Anzeige

Bilder davon druckte Sony dann auch frohen Mutes in seinem PlayStation Magazin, woraufhin besonders Tierschützer empört waren. Das Unternehmen entschuldigte sich schließlich und versuchte, die Magazine zurückzuziehen.

(Visited 6 times, 1 visits today)

Quelle: Dailymail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.