NVIDIA setzt neue Maßstäbe bei Einstiegs-Grafikkarten

(Auszug aus der Pressemitteilung)

München, 10. Mai 2007 – Mit der GeForce 7200 GS präsentiert NVIDIA, der weltweit führende Hersteller von Grafik- und Medienprozessoren, eine neue Einstiegs-GPU. Sie wurde speziell für Microsoft Windows Vista entwickelt und bietet eine kostengünstige Möglichkeit, PCs mit integrierter Grafik aufzurüsten.

Anzeige

NVIDIAs neuer Grafikprozessor GeForce 7200 GS ist 3D-Benchmarks zufolge bis zu 50 Prozent schneller als aktuelle integrierte Grafiklösungen. Damit bietet die GPU ausreichend Grafikpower für Windows Vista, das erste Betriebssystem, das einen Grafikprozessor benötigt, um sein volles Potenzial auszuschöpfen. Zudem unterstützt der GeForce 7200 GS Microsoft DirectX 9, Shader Model 3.0 für mehr Realismus in 3D-Spielen und -Anwendungen, High Dynamic Range (HDR) Lighting für mehr 3D-Realismus und NVIDIAs PureVideo-Technologie, die flüssiges, kinoreifes Video-Playback mit gestochen scharfen Bildern und brillanten Farben auf nahezu jedem Display ermöglicht.

GeForce-7200GS-basierende Grafikkarten sind ab sofort bei allen führenden E-Tailern, OEMs, Systemherstellern und NVIDIA-Partnern erhältlich, darunter Albatron, ASUSTek Computer Inc., Biostar, ECS, EVGA Corporation, Foxconn, Galaxy, Gigabyte Technology Co., Ltd., Innovision, Leadtek Research Inc., MSI Computer Corporation, Palit Microsystems, Inc., Point of View, PNY Technology, SPARKLE Computer Co., Ltd., XFX, Zogis und Zotac.

(Visited 1 times, 1 visits today)