P182 von Antec verspricht viel Spaß für PC-Eigenbauer

(Auszug aus der Pressemitteilung)

München, 14. Mai 2007 – Antec ergänzt seine Performance One-Computergehäuse-Serie: P182 überrascht die Nutzer mit bahnbrechend neuen Kühlfunktionen – für eine besonders hohe Leistungsfähigkeit – und besticht zudem mit seinem verrucht schwarz-grauen Lack. Mit diesem Gehäuse hat der führende kalifornische Hersteller innovativer Hochleistungs-Computerkomponenten für den Upgrade- und Build-Your-Own-Markt sein bewährtes P180-Modell weiterentwickelt. Es ist ab sofort ab 150,- Euro erhältlich (unverbindliche Preisempfehlungen des Herstellers inkl. MwSt.).

Anzeige


Wer seinen PC mit einer externen Wasserkühlung erfrischen möchte, findet in dem neuen P182-Gehäuse mit Gummi abgedichtete Öffnungen für Wasserleitungen. Darüber hinaus halten drei TriCool 120mm-Lüfter die Temperatur im Gehäuse niedrig und das System leise. Optional kann der Nutzer zudem einen Ventilator zur Kühlung der Grafikkarte anbringen. Antec hat auch einen externen Lüfter-Regler für den oberen und den hinteren Lüfter angebracht, womit der Anwender deren Drehzahl in P182 bequem regeln kann.

Antec hat P182 speziell für Nutzer entwickelt, die ihren PC vom ersten bis zum letzten Schritt einzigartig gestalten wollen: Der neue schwarz-graue Lack verpasst dem Gehäuse einen edlen Look. Praktische Elemente wie das Kabelmanagementsystem hinter dem Mainboard-Fach verbessern die Kühlkapazitäten. Das Case zeichnet sich zudem durch eine separate Kammer für das Netzteil aus, das der PC-Eigenbauer frei wählen kann. Außerdem hat P182 elf Laufwerkschächte für flexible Erweiterungsmöglichkeiten. Die Fronttür hat ein Doppel-Scharnier und öffnet sich daher um bis zu 270 Grad, wodurch interne Komponenten einfach zugänglich sind. Das Gehäuse ist mit standardmäßigen ATX-Motherboards kompatibel.

P182 ist auch mit zusätzlichen Funktionen zur Senkung der Systemlautstärke ausgestattet, so dass der Computer auch dann fast nicht zu hören ist, wenn die Lüfter mit einer höheren Geschwindigkeit laufen. Die dreilagigen Seitentüren sowie die Fronttür aus Aluminium und Kunststoff reduzieren Systemgeräusche und machen P182 zu einem der ruhigsten Gehäuse, die derzeitig auf dem Markt erhältlich sind. Die separate Netzteilkammer reduziert ebenfalls Geräusche: Sie hält das Netzteil kühl, wodurch der Lüfter in dem Gerät langsamer laufen kann.

„Antec hat schon immer auf die Vorschläge und Anregungen seiner Kunden gehört und diese in seine Produktentwicklungen eingebracht. P182 ist nun das Neueste, was der Markt zu bieten hat – und das zum gleichen Preis wie sein Vorgänger P180“, sagt Scott Richards, Senior Vice President bei Antec. „Mit P182 setzt sich Antec weiter für den ruhigen Computerbetrieb und für die Bedürfnisse seiner Kunden ein – mit optimierten Kühlfunktionen und dem vereinfachten Einsatz flüssiger Kühlsysteme. Das macht P182 zum neuen Standard der Performance-Cases.“

P182 ist ab sofort bei führenden Distributoren, Resellern, Handelsketten und E-Shops erhältlich, wie Ingram Micro, JET COMPUTER, Tech Data, K&M Elektronik, Atelco, www.hardwareshop4u.de oder www.computeruniverse.net. Antec gewährt auf das Produkt eine Qualitätsgarantie von drei Jahren.

(Visited 1 times, 1 visits today)