Blu-ray/HD-DVD-Hybrid erst 2008

Total HD verschoben

Warner hat den Start der Total HD verschoben. Dabei soll es sich um eine Scheibe handeln, die auf der einen Seite Blu-ray, auf der andere HD-DVD Daten enthält. Damit wäre sowohl den Käufern als auch Verkäufern geholfen. Die Kunden müssten beim Kauf nicht mehr auf das Format achten, während die Verkäufer Platz im Regal sparen. Allerdings könnte auf einer solchen Scheibe kein aufwändiges Label mehr aufgedruckt werden, die Infos müssten auf dem Innenring untergebracht werden.

Anzeige

Der Start der hyrbiden Disc war eigentlich für den Herbst dieses Jahres geplant, wurde aber verschoben auf Anfang 2008 oder später. Jegliche Hürden bei der Fertigung sollen bereits genommen sein, daher kam die Nachricht der Verschiebung überraschend.

Der Vizepräsident des Marketings bei Warner, Steve Nickerson, kommentiert den neuen Zeitplan mit der Erklärung, dass das Konzept nicht veralten würde und man die Sache daher lieber ruhig angehen möchte. Der Marktstart solle dann vollzogen werden, wenn er Sinn machen würde und es der richtige Zeitpunkt sei.

Zu Beginn will man etwa 10 bis 20 Titel in dem Hybrid-Format auf den Markt bringen.

Quelle: VideoBusiness

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.