IDF: 45nm CPUs für Notebooks

11 neue CPUs für 'Montevina' Plattform; Mobile Quad-Core im Herbst 2008

Auf dem Intel Developer Forum (IDF) in San Francisco wollte Intel noch nicht konkretisieren, welche Prozessormodelle für Notebooks in 45nm Technologie erscheinen werden. Aus Taiwan wird nun berichtet, dass man mit elf Dual-Core 45nm Mobil-CPUs in der ersten Hälfte des nächsten Jahres rechnen kann. Im dritten Quartal 2008 soll dann wie erwartet eine Quad-Core Version für Notebooks folgen.

Anzeige

Die Prozessoren sollen den gleichen Codenamen haben wie die Architektur, die zugrunde liegt: Penryn. Die Quad-Core CPU für Notebooks trägt deshalb den Codenamen „Penryn QC“. Sie setzt sich aus zwei Dual-Core Penryn zusammen, besitzt insgesamt 12 MByte Level-2 Cache, 1066 MHz Front Side Bus, eine Thermal Design Power (TDP) von 45 Watt und passt in den 35x35mm großen Sockel P. Der Penryn QC dürfte als „Core 2 Extreme“ erscheinen.
Im Januar 2008 sollen zunächst fünf in 45nm Technologie gefertigte Mobil-Prozessoren erscheinen, die noch für die aktuelle Notebook-Plattform von Intel (Santa Rosa) geeignet sind: X9000 mit 2.8 GHz für $851, T9500 mit 2.6 GHz für $530, T9300 mit 2.5 GHz für $316, T8300 mit 2.4 GHz für $241 und T8100 mit 2.1 GHz für $209. Diese Preise gelten wie üblich nur für Großkunden bei Abnahme von mindestens 1000 Stück.
Bereits im zweiten Quartal des nächsten Jahres sollen die 45nm Penryn Modelle 47 Prozent aller ausgelieferten Notebook-CPUs von Intel ausmachen.

Intel Penryn

Quelle: DigiTimes

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.