EeePC: Hohe Nachfrage

Und Auslagerung der Produktion?

Die Nachfrage des EeePC übersteigt die Erwartung der Analysten. Diese sahen vorher, dass bis Ende dieses Quartals rund 300.000 der kleinen Laptops über die Ladentheke wandern würden. Das Quartal ist noch nicht zu Ende und ASUS konnte inzwischen bereits mehr als 350.000 EeePCs verkaufen. Anfang nächstens Jahres dürften die Zahlen nochmals ansteigen, dann erscheint der EeePC u.a. in Deutschland.

Anzeige

Im Jahr 2008 werden auch Chinas neue Arbeitsgesetze in Kraft treten. Da ASUS durch diese Gesetze die Kosten steigen sieht, erwägt man dort momentan, die Fertigung aus China auszulagern. Aufgrund der hohen Investitionssumme sind diese Pläne aber noch nicht vollendet. Regionen, die momentan auf ihre Tauglichkeit hin untersucht werden, sind Mexiko, Vietnam und Südamerika.

Quelle: Digitimes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.