Vista SP1 per Auto-Update

Kein separarater Download notwendig.

Viele Leser werden es schon bemerkt haben. Entgegen den Vermutungen bringt Microsoft das Service Pack 1 (SP1) für Windows Vista bereits jetzt per Auto-Update unter die Leute. Damit können sich die meisten einen separaten Download sparen, denn dieser beinhaltet alle bisher verteilten Patches. Diese haben die meisten Nutzer aber bereits per Auto-Update bezogen. Der Download des SP1 per Auto-Update fällt daher deutlich kleiner aus.

Anzeige

Manche Nutzer erhalten das Service Pack 1 doch noch nicht per automatischem Update. Grund dafür können Probleme mit Treibern sein, die erst noch behoben werden müssen. Oder das Service Pack ist noch nicht in der gewünschten Sprache verfügbar. Oder die Systemkonfiguration lässt die Installation aufgrund von fehlenden Dateien nicht zu. Alle Möglichkeiten, warum das SP1 nicht per automatischem Update bezogen werden kann, finden sich zusammen mit Lösungsvorschlägen in einem Knowledge Base-Artikel bei Microsoft.

Quelle: Eigene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.