Radeon HD 4400/4600 im September

AMD vervollständigt die ATI Radeon HD 4000 Reihe

Wie AMD gegenüber den Kollegen von bit-tech.net bestätigt hat, sollen die Low-End- und Mainstream-Grafikkarten der Radeon HD 4000 Reihe im September in den Handel kommen. Der RV730, der auf den 4600-Modellen zum Einsatz kommen wird, soll 64 Shader Einheiten, 16 Textur Einheiten (TMU) und ein 128bit breites Speicherinterface besitzen. Um die genauen Daten des RV710 ranken sich derweil noch diverse Spekulationen.

Anzeige

So soll dieser schneller als die GeForce 9400 GS von Nvidia sein, die ihrerseits nahezu einer 8500 GS entspricht. Ein RV620-Klon (Radeon HD 34×0) ist daher sehr unwahrscheinlich, da dieser mit nur 8 Shader-Einheiten einen erheblich höheren Takt benötigen würde, um der 9400 GS die Rücklichter zu zeigen. Als weitere Möglichkeiten stehen AMD noch 16 oder 24, wie beim RV635 (Radeon HD 3650), Shader-Einheiten zur Wahl.

ATI Radeon HD 4650 Kühler

Quelle: bit-tech.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.